VENETIEN 

I Campi

Im Weinbaugebiet Valpolicella werden junge, vergorene Valpolicella-Rotweine auf den Trester des Amarone gegeben, wodurch es zu einer erneuten Gärung (2. Durchgang) kommt. Hierdurch nimmt er den typischen, etwas rosinenartigen und leicht bitteren Geschmack des Amarone an, gewinnt Farbe und Alkohol, ist aber deutlich leichter und auch preiswerter.

 

Seit dem Jahr 2010 gibt es den DOC-Wein Valpolicella Ripasso. Die Denominazione wurde zuletzt am 7. März 2014 aktualisiert. Die Produktion der nach der Ripasso-Methode hergestellten Valpolicella-Weine steigt stetig und betrug 2013 bereits 25 Millionen Flaschen, während von dem Valpolicella DOC nur noch 20 Millionen Flaschen verkauft wurden.

 Wein Selection ARG

Wylstrasse 9a
6052 Hergiswil
 

041 630 47 48

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

©2021 by SQUADPLAN  |  www.squad-plan.com